Installieren könnte so einfach sein…

Eigentlich wollte ich nur Windows 7 installieren. Und es könnte so einfach sein. Aber nein, Windows 7 macht es umständlich:

Erster und zweiter Versuch:
Installation bootet, ich seh das blaue Wallpaper, dann passiert nichts mehr. Rechner lässt sich auch nicht ausschalten, nur hart resetten; für mich ein Anzeichen dafür, daß richtig was im Argen liegt. Ich ziehe alle USB-Geräte ab, schalte das Netzteil ab, versuche es erneut: Selbes Problem.

Dritter Versuch:
Beim blauen Wallpaper hab ich dann parallel zur Installation angefangen nach möglichen Fehlern zu googlen. Ich finde einen Thread, der auf Probleme mit GRUB hinweist; man müsse nur ca. 3 Minuten warten. Just in diesem Moment springt endlich ein Fenster auf. Ich klicke mich sehr langsam überall durch; weitere minutenlange Hänger gibt es nach dem ersten Auswahlbildschirm und dem Partitionieren. Endlich erscheint das “Windows wird installiert…”-Fenster. Windows kopier… nein, es ist sofort fertig und dieser Punkt abgehakt. Jetzt werden wohl die Dateien “expandiert”? … oder vielleicht auch nicht… Minuten später erscheint dort endlich: 0%. Das bleibt wieder ein paar Minuten stehen, dann kopiert der Rechner tatsache mal was. Reboot. Ich gehe ins BIOS und stell erstmal die Reihenfolge zurück. Ich lande in GRUB, boote Windows. Die Installation wird angeblich fortgesetzt. Nach einer Weile erscheint dann: “Windows kann nicht für die Ausführung auf der Hardware dieses Computers konfiguriert werden.”

Neustart. Meldung, daß die Installation abgebrochen wurde und ich es nochmal versuchen soll. Keine Chance, sie einfach wiederzubeleben.

Vierter Versuch:
Ich lasse den Computer komplett unangetastet ab dem Kopier-Fenster. Diesmal klappts. Vergangene Zeit beim endlich mal stattfindenden Login: 1:20. Furchtbar.

Lektionen:

  • auch Windows 7 ist zumindest in der Installation immernoch furchbar und gibt keinerlei Informationen von sich, wenn Probleme auftreten
  • nicht in die Installation eingreifen, auch wenn man der festen Meinung ist, daß es gar keine Möglichkeit geben kann, daß man mit der Installation in Konflikt kommen könnte
  • auch wenn etwas in der VM in 15 Minuten installiert, zieht es sich auf einem echten System über Stunden hin
  • Linux installiert sich leichter

Ein Glück brauch ich Windows nur für EVE Online und Blurays.

One thought on “Installieren könnte so einfach sein…”

  1. Ich weiß ja nich wie du das immer hinkriegst. Vermutlich hat die install gemerkt das du nen linux fanboy bist und sich gedacht das es dich nich unterstützen will 😉

    Sowohl auf meinem MacMini, als auch auf meinem 8 -10 Jahre alten PC lief die install in ner knappen halben stunde durch, ohne Probleme, ohne irgendwelchen komischen muckser.
    Du bist scheinbar die laufende Ausnahme 😉

Comments are closed.