Compiz-Bug in Java

Bei Verwendung von 3D-Desktops unter Linux, wie z.B. Compiz(-Fusion), kommt es zu einem Bug der mir bisher noch gar nicht aufgefallen war. Mit Swing entwickelte Anwendungen zeigen (teilweise reproduzierbar) ein leeres Fenster:

Abhilfe schafft das Installieren von libXP und Wechsel des Toolkits via export AWT_TOOLKIT=MToolkit. Laut Kommentar im Fedorablog ist das aber nur ein grober Workaround, da anschließend wohl einige Maße nicht mehr stimmen.

Sun hat dafür auch einen Bugreport. Das Problem ist allerdings schon ziemlich alt. Scheinbar wird oder wurde daran zwar gearbeitet aber angesichts des Alters und der bisher nur sporadisch greifenden Fixes ist fraglich, wann das Problem endgültig behoben wird. Hilft wohl erstmal nur, bei Swing-Entwicklung Compiz abzuschalten. 🙁